Sie sind nicht angemeldet.

Anigmos

unregistriert

1

Sonntag, 7. Februar 2010, 09:48

Gemisch zu Mager, bei fetterem Gemisch geht der Roller aus

Hey,

mein Leidensweg hat noch kein Ende genommen ^^

Ich habe gestern auch direkt den neuen Vergaser eingebaut. 3 Kerbig.
So weit so gut. Beim Anfahren habe ich ein Gasloch bis knapp 20 kmh danach zieht er normal hoch.
Gut Vergaser falsch eingestellt. Zündkerze angeguckt, komplett weiß! Also Gemisch fetter gemacht aber dann geht nichts mehr. Der Roller verreckt und will nicht mehr anspringen.
Habe jetzt mal Testweise den Klip an der Nadel eins runter (zur Spitze) gemacht, konnte aber noch keine Testfahrt machen.

Gibt es sonst einen Trick?

Coolman

unregistriert

2

Sonntag, 7. Februar 2010, 09:56

Wie hast du versucht das Gemisch fetter zu stellen?

Gruß Coolman

Anigmos

unregistriert

3

Sonntag, 7. Februar 2010, 09:58

Verschiedene Methoden.

Erst einfach die CO schraube ne halbe Umdrehung weiter rein.
Andere Methode, Standgas hoch und CO komplett rein und immer weiter aufgedreht.
Mit der Werkseinstellung (2-2,5) geht bei mir gar nix der Roller springt nichtmals an.

Boldimann

unregistriert

4

Sonntag, 7. Februar 2010, 10:08

Das Du die Nadel höher gesetzt hast ist schon mal gut. Achte bitte darauf da die Membrane richtig drauf sitzt wenn Du sie wieder einbaust.

Coolman

unregistriert

5

Sonntag, 7. Februar 2010, 10:28

Als Allgemein Info, an der CO kann man kein Gemisch fetter oder magerer stellen, zumindest nicht auf Bezug der Zündkerze. Das Kerzenbild entsteht im Full Last bereich, also halbgas bis vollgas, hier läuft das Gemisch nur über die Hauptdüse, die von der Größe der Hauptdüse und der Einstellung der Nadel bestimmt wird. Also bist du bei der Nadel schon auf dem Richtigem Weg, alles was hier nicht über die Nadel eingestellt werden kann, da die Nadel nur eine Feineinstellung ist, kann man nur durch austauschen der Hauptdüse einstellen.

Die CO ist nur für das Standgas und erste Teillast zuständig und ist für die Nebendüse verantwortlich. Diese hat mit dem Voll-Lastbetrieb über die Hauptdüse nichts zu tun.

Du hast dir ein billigen und schlechten Vergaser gekauft, wahrscheinlich sogar einer mit Metall-Deckel, denn die Nadel sollte schon eine 5 Fache Einstellung haben. Vergaser mit Metalldeckel lassen sich hier auch auf Bezug der CO sehr schlecht einstellen.

Hier mal eine richtige Einstellung der CO, aber nur auf Bezug des Plastikdeckels, diese Art soll auf dem Metall-Deckel nicht funktionieren, ich kann dass aber nicht belegen, da ich noch nie ein Vergaser mit Metall Deckel hatte und hier keine Test machen konnte. Hier wird dir sicherlich unsere Suchfunktion besser Auskunft geben können.

Die CO-Schraube ganz zudrehen (rechts) dabei wird der Motor ausgehen, daher sollte man das Standgas vorübergehend etwas höher stellen, so das der Roller noch an bleibt. Jetzt dreht man sehr langsam nach links, hiebei erhöht sich langsam die Drehzahl, es gibt aber eine Einstellung, da könnte man die Einstellschraube weiter links drehen, aber die Drehzahl erhöht sich dabei nicht mehr. Man muss also die Stellung treffen, wo sich zuletzt noch die Drehzahl erhöht hatte. An dieser Stellung kann man dann noch etwas feinfühliger versuchen, ein besseres Ergebnis zu bekommen.

Falls dein Kerzenbild zu helle ist würde ich zuvor diese in Ordnung bringen, also durch die Einstellung der Nadel oder einer größeren HD und dann erst die CO neu einstellen.

Noch zur Info, Galslöcher enstehen, wenn die CO nicht richtig eingestellt ist, da hier eine Abmagerung des Gemisches zustande kommt wenn der Roller mehr Luft zieht und die Membrane sich anhebt, denn die CO tragt immer im ganzen Glasbereich etwas zum Gemisch bei, da sich diese nie abschaltet. Man muss sich dass vorstellen, als wenn zwei Flüsse zusammen laufen und die CO so geregelt sein muss, damit der Rest ohne überfluten gut ablaufen kann, im zu mageren bereich ist der gegenteil vorhanden.

Gruß Coolman

Anigmos

unregistriert

6

Mittwoch, 10. Februar 2010, 11:33

Mein PRoblem ist ich fahre seltenst mehr als 7 KM am Stück, meistens sogar nur 3 oder weniger, da ich mitten in der Innenstadt wohne, also brauche ich doch eine Einstellung, die für einen kalten Roller besser ist oder?

7

Mittwoch, 10. Februar 2010, 14:21

wenn du die perfekte einstellung hast geht das immer
egal bei welchen temperaturen

Anigmos

unregistriert

8

Dienstag, 16. Februar 2010, 20:38

Hey,

Also zum Vergaser, es ist ein 19mm Sportvergaser mit 3-Fach verstellbarer Nadel.
Da mein alter Vergaser eine 5-Fach verstellbare Nadel hat, wollte ich nun Fragen kann ich die beiden nicht einfach austauschen?

Coolman

unregistriert

9

Dienstag, 16. Februar 2010, 20:42

Dazu musst du beide Nadeln vergleichen, denn die sind nicht alle identisch, ich denke nicht dass es geht. Aber dazu musst du sie in der Länge und in der Stärke vergleichen.

Im übrigem ist es egal ob du nur 3 oder 7km fährst, denn bis dahin ist der Motor heiß und nicht mehr kalt, daher stellst du dein Vergaser auch im warmen zustand ein.

Gruß Coolman

Racing Planet Onlineshop