Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Scootertuningpage24 - Rollertuning Forum und Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

FlexiHexi

unregistriert

1

Montag, 8. November 2010, 13:45

Kann mich ärgern

Eigentlich schreibe ich nur um mal meinen Frust los zu werden X(
Wie einige wissen hatte ich mir letztes Jahr eine neue Batterie besorgt, womit ich bis heute keine Probleme hatte. Doch heute wollte der Roller einfach nicht mehr anspringen. Weder mit Kickstarter noch über Batterie, naja Batterie war ziemlich leer.
Kein Problem, dachte ich bei mir, hatte mir letztes Jahr auch ein Ladegerät besorgt, doch auch nach langem Suchen wollte es sich nicht zeigen ?( Was blieb mir anderes übrig als mir ein neues zu besorgen. Ganze 40€ hat es mich gekostet. Jetzt habe ich eins übrig, wobei ich immer noch nicht weis wo es ist.

Die Moral der Geschichte ist, das es auf Winter zugeht und ihr eure Ladegeräte aus den Tiefen des Kellers bereit stellen solltet.

rollerlilly

unregistriert

2

Montag, 8. November 2010, 14:14

Hallo, FlexiHexi :)

kann Deinen Rollerkummer gut verstehen :Cookie:
Hast Du den Roller wieder zum Fahren bekommen, da er ja mit Kicker auch nicht angesprungen ist? Weißt Du, woran es lag/liegt?

Das Dilemma mit den verlegten Sachen teile ich mit Dir. 8o

Mein Ladegerät und der Schlagschrauber und andere Arbeitsmaschinen haben allerdings einen festen Platz, so dass ich sie schnell finden kann. ;)

Wenn Dein altes Ladegerät wieder aufgetaucht ist, setz es doch hier in den Flohmarkt.

Ich habe mich heute auch geärgert. In letzter Zeit ging der Roller an der Ampel immer wieder mal aus. Vor kurzem stellte ich Standgas etwas höher ein. Heute ging der Roller wieder an der Ampel aus, also gab ich an den anderen Ampeln im Stand etwas Gas. Als ich wieder zuhause war, holte ich gleich Werkzeug, um noch mal das Standgas und die CO-Schraube neu einzustellen. Tja, es war wie beim letzten Einstellen, zuhause geht der Roller im Stand nicht aus. ?( 8| Habe bei der Gelegenheit mal meinen Luftfiltereinsatz begutachtet und gönne ihm gerade eine Wäsche.

Viele Grüße
lilly :hexe:

3

Montag, 8. November 2010, 14:59

Hi, bei Aldi-nord und Lidl gibt es im Moment günstige Ladegeräte für 17,99Euros.Für Auto und Roller/Motorrad Batterien.

mfG Bennzy

4

Montag, 8. November 2010, 15:42

@FlexiHexi

Hi,
das ist schon ärgerlich. Habe bis jetzt noch keines gebraucht für meinen Roller und Batterie ist schon 5 Jahre alt. Im Winter wenn es zu Kalt ist dann Kicke ich den (spring beim ersten Kicken an) um die Batterie zu schonen, denn nichts ist schlimmer als bei großer Kälte den mit E-Starter zu starten (Batteriekiller).

FlexiHexi

unregistriert

5

Montag, 8. November 2010, 18:30

Also was daran kaputt ist/war kann ich wegen Unwissenheit nicht sagen, wir hatten nur überbrückt dann sprang er auch an. Habe dann das Ladegerät besorgt und war noch einkaufen und hatte auch keine Startprobleme. Als ich hier die Batterie dann angeschlossen habe wurde sie mit 75% Ladekapazität angezeigt.
Kann es sein das der Roller jetzt zu wenig bewegt wird? Mitunter steht er 2-3 Tage bis ich dann wieder einkaufen muss oder andere Sachen erledige.
Warum er mit dem Kickstarter nicht angesprungen ist weis ich nicht, war gerade so als wenn er nicht zündet. Muss jedoch auch sagen das ich den Kickstarter vielleicht 2-3 mal, in den 1.5 Jahren wo ich den Roller habe, benutzen musste.

Was das Aldi-Ladegerät anbelangt, kann es auch GEL Batterien laden?

Kroymans

unregistriert

6

Montag, 8. November 2010, 18:40

hsrkk und das Auto kurbelst du im Winter auch noch an weil es ja über den Zündanlassschalter ein Batteriekiller ist. :D
Nein mal Spaß bei Seite hast da natürlich in gewisser weise schon recht aber ich denke auch das es die Batterie ab können muss wenn man dem im Winter über den E-Starter startet. Sinnvoll ist das beim Roller natürlich aber auch nur wenn man dann auch paar Meter fährt damit die Batterie auch wieder vernünftig geladen wird, dies ist aber beim PKW auch nicht anders nur das die beim PKW Kurzstrecken etwas länger mit macht als eben die Batterie beim Roller.

Flexi ist natürlich echt ärgerlich aber da sieht man dann auch wieder das Ordnung doch das halbe Leben ist. Ich habe zwar ein Ladegerät und weiß auch wo das steht im Keller aber gebraucht habe ich das bisher noch nie. So ganz verstehen kann ich das aber meist auch nicht wieso immer so viel Leute Probleme haben mit den Batterien ich hatte nämlich bisher auch noch keine und das obwohl ich nur den E-Starter nehme.

Zu wenig bewegt würde ich nicht sagen das Problem ist das ganze Paket 2-3 Tage stehen und dann nur Kurzstrecke so das die Batterie gar nicht richtig geladen wird wenn man den schon mit E-Starter startet sollte man dann auch mal um die 10 km am Stück fahren besser wären mehr.

Edit Habe gerade die Brand aktuellen Werbeprospekte (für diese Woche) von Aldi Nord und Lidl durch gesehen zwecks dem Ladegerät und was das kann aber beide Discounter haben diese Woche kein Ladegerät im Angebot auch nicht zu besagten Preis von 17,99 Euro.

4stroke tuner

unregistriert

7

Montag, 8. November 2010, 18:42

würde mich auch brennend interessieren ob ich mit aldi teil Gel batterie laden kann übrigenz hab schon länger dieses Aldi Ladegerät finde absolut Hammer :thumbsup:

8

Montag, 8. November 2010, 19:29

hsrkk und das Auto kurbelst du im Winter auch noch an weil es ja über den Zündanlassschalter ein Batteriekiller ist. :D
Hi,
früher konntest das noch machen aber heute geht das nichtmehr leider, denn dann würden die Läden doch so gut wie keine Batterien die irgendwo billig hergestellt sind und teuer verkauft werden verkaufen. :nanu: :nanu: :nanu:

9

Dienstag, 9. November 2010, 15:06

Hi, ob das Ladegerät Gelbatterien laden kann weiß ich nicht. Müßte mal gucken gehen, wenn Die die noch haben.
mfG Bennzy

rollerlilly

unregistriert

10

Dienstag, 9. November 2010, 15:47

Batterieladegerät: Aldi Nord und Aldi Süd

Ich habe in meinen Unterlagen vom Batterieladegerät nachgeschaut. Ich habe ein Ladegerät von Aldi Nord, Modell MD 11951 für alle 6 V und 12 V Batterien, von Top Craft, das immer wieder angeboten wird. Es ist das gleiche wie das Ladegerät der Marke "Edition" bei Aldi Süd. Gemäß meinen Unterlagen heißt es:

" Dieses Gerät ist ein primärseitig geschaltetes Ladegerät mit Pulserhaltungsladung. Es ist zum Aufladen und Erhaltungsladen von folgenden 6 V- oder 12 V-Blei-Batterien mit Elektrolyt-Lösung oder -Gel geeignet: 6 V: kapazität von 1,2 Ah bis 14 Ah ..."

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ladegerät. Es verfügt zusätzlich über den "Wiederbelebungsmodus" - bei tiefenentladenen Batterien.

Viele Grüße
lilly :hexe:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rollerlilly« (9. November 2010, 15:53)


theGamer93

unregistriert

11

Dienstag, 9. November 2010, 15:50

Also ich hatte glaub im Lidl ein Ladegerät von ProTech gekauft, hat keine 15euro gekostet damals, Läd auf Gelbatterien ohne Probleme, hat zudem auch automatische Abschaltung mit dabei..

Kroymans

unregistriert

12

Dienstag, 9. November 2010, 16:38

Also ich habe ein Ladegerät von Bosch mit der ich auch alles laden kann, verfügt zudem auch über eine automatische Abschaltung und sonstigen klimm bimm.

FlexiHexi

unregistriert

13

Samstag, 13. November 2010, 03:05

Nach der Aufladung hatte ich keine Probleme mehr mit dem Starten. War wohl in der Tat die lange Standzeit mit den kurzen Strecken.
Hatte schon Bammel das schon wieder etwas kaputt ist.

Falls es interessiert, ich habe mir den ProCharger von Louis geholt. Hat auch allen Schnickschnack und für die wenigen Ladevorgänge sicher zu teuer. Naja jetzt sollte ich beim nächsten Problem schneller eines der Ladegerät finden :-)

Hier mal die Produktseite vom Ladegerät
http://www.louis.de/_30e289512cf67209bdf…md.x=14&cmd.y=8

14

Samstag, 13. November 2010, 21:24

Falls es interessiert, ich habe mir den ProCharger von Louis geholt. Hat auch allen Schnickschnack und für die wenigen Ladevorgänge sicher zu teuer.
Hi,
ich habe für den Notfall ein ganz normales Ladegerät (hatte nur eine Diode für die Gleichspannung die ich aber mit einem Brückengleichrichter ersetzt habe) das bei anderen Rollern auch schon Gelbatterien aufgeladen hat. Von dem ganzen Schnickschnack halte ich nichts denn es ist nur weggeworfenes Geld.

Racing Planet Onlineshop